ARCHIV
 

Franz Roh

11.10.2002 - 12.01.2003

"foto-auge"

Parallel zur umfangreichen Ausstellung des französischen Fotografen Lucien Hervé wird eine Studioausstellung des fotografischen Werks Franz Rohs (1890 – 1965) in den Deichtorhallen Hamburg präsentiert.

Franz Roh: „Herbstbäuerin“, ca. 1922-28

Der hauptsächlich durch seine publizistische Tätigkeit bekannte Roh hat aus der Zeit zwischen 1922 bis 1933 ein fotografisches Œuvre hinterlassen, das es zu entdecken gilt. Wichtige künstlerische Strömungen der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts spiegeln sich in den Aufnahmen wider - seien es surrealistische Fotomontagen und Überblendungen oder ungewohnte Perspektiven wie in der Fotografie des Konstruktivismus.

 

Katalog

Zur Ausstellung erscheint eine Monografie über Franz Roh mit ca. 40 Seiten, 34 Abb. mit einem Vorwort von Zdenek Felix und einem Text von Sabina Mlodzianowski. Preis: € 15.-

Die beiden Kataloge von Lucien Hervé und Franz Roh sind in der Ausstellung zusammen zum Sonderpreis von € 35.- (statt € 40.-) erhältlich.